Unsere Vision

Es gibt eine einfache Wahrheit: Wir  glauben an das, was wir tun, und konnten bereits  Großes erreichen. 

Mit freiwilligem Engagement helfen wir da, wo die öffentliche Hand nicht unterstützen kann, sei es hier vor Ort, im lokalen Bereich, sei es an anderen Brennpunkten unserer Erde.

Das Club-Logo, die Kinderhand, die nach den Sternen greift, symbolisiert unsere Richtlinie und Zielsetzung, das Unmögliche möglich zu machen.

Was haben wir bereits erreicht?   


Im Bereich Bildung

Anschaffung von Tablets für Kindergartenkinder mit speziellem Förderbedarf
Kauf von dringend benötigtem Schulmaterial für Kinder in prekären Lebenssituationen
Mitfinanzierung des LÜ-Projektes an einer hiesigen Förderschule
Mitarbeit beim Bau einer Schule in Südafrika (Mellon Educate)
Unterstützung des Lebenswerkes von Pater Pierre Simons in Ruanda (Schulgeldpatenschaften)
.......


Momente des Glücks


  • Unterstützung bei Schulausflügen für Kinder, die aus finanziellen Gründen nicht teilnehmen können
  • Kids-Day in Worriken (Gemeinschaftsprojekt mit anderen Kiwanis-Clubs des Distrikts)
  • Mädchentag in der DG (Workshop)
  • Freizeit- oder Sommerferienlager in Kelmis (Entrichtung der Teilnahmegebühr für  sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche)

.......

Bessere  Versorgung im Bereich Gesundheit und Ernährung

-  Eliminate (weltweites Tetanosimpfprogramm)
-"Repas du coeur"  
- Förderung der "gesunden" Ernährung an Schulen
- warme Mahlzeiten für bedürftige Kinder an hiesigen Schulen (Kauf von Essenstickets)
- Unterstützung der Lebensmittelbanken
- Kauf von festem Schuhwerk für Kinder in Rumänien
- Happy Child (Kinderflüchtlingslager in Syrien)
- Unterstützung von Jabezkidz in Jakarta - eine Hilfsorganisation, die von dem Eupener Dominique Heinen gegründet und geführt wird (jedes Kind braucht Fürsorge und Perspektive im Leben),
- Unterstützung von Haiti-Farnières, eine VoG präsidiert von der hiesigen Angelika Hoffmann (gib einem Kind deine Hand)
- Unterstützung des indonesischen Kinderheims Pangamaseang Orphanage, Makassar auf der 
Insel Sulawesi
- Humanitäre Hilfe für eine Leprakrankenstation im Nepal 
über Lieve Deckers aus Eupen

......

Und überall da, wo ganz  gezielt dringend Hilfe benötigt wird.